“Will hier jemand Haggis?” von Jona Dreyer

Verlag: Self-Publisher

ISBN: 978-1546468660

Softcover: 248 Seiten

Release: Mai 2017

Genre: Contemporary, Komödie

Teil einer Reihe: –

 

© Coverrechte: Jona Dreyer / Autor

Rezension

Grenzgenial!

Der Texaner Adrien besucht Schottland, das Land seiner Vorfahren, um bei einer Rundreise Natur, Land und Leute kennenzulernen. Was er aber als erste kennen lernt, ist das schottische Wetter, welches sich partout nicht daran halten will was seine App prophezeit hat. So steht er „overdressed“ in Mütze und dicker Jacke bei über zwanzig Grad und kurz vorm Hitzschlag seiner Reisegruppe gegenüber. Wer hier schon denkt „schlimmer geht nicht mehr!“, der hat Birgit und Daniela, das deutsche Mutter-Tochter Gespann noch nicht kennengelernt. Diese nehmen Adrien gleich völlig in Beschlag und der Leser kommt in den Genuss ihrer sehr speziellen Sprachkenntnisse. Der Trip scheint der totale Reinfall zu werden, bis Aiden IHN entdeckt… den einzig wahren Highlander.

Es wurde von einigen Vor-Rezensenten schon angemerkt, dass die Liebesgeschichte um Adrien und Lachlan relativ vorhersehbar ist… JA UND? Jona Dreyer hat hier auch kein tiefgreifendes Drama geschrieben, sondern eine zum schreien komische Lovestory die so ziemlich alle Klischees bedient, die man sich bei so einer Reisegruppe nur vorstellen kann. Ich wurde auf alle Fälle bestens unterhalten und fand die Geschichte einfach zum niederknien, was ihr mit Sicherheit einen Platz auf meiner Liste für Re-Read Kandidaten einbringt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.