“Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte” von TJ Klune

“Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte” von TJ Klune

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3453321366

Softcover: 480 Seiten

Release: April 2021

Genre: Urban-Fantasy

Teil einer Reihe: –

© Klappentext und Coverrechte: Heyne Verlag

Beschreibung:

Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. Linus’ eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus’, das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus’ Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens …

Kurzmeinung:

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht, was ich zu „Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ schreiben soll, damit es der Geschichte gerecht wird. Sie ist vom ersten bis zum letzten Satz einfach magisch schön, voll mit bezaubernden Momenten und Charakteren, die auf geradem Weg ins Herz gehen. Wie Linus, der es wagt über den Tellerrand seines monotonen Lebens hinauszublicken und dadurch eine Welt voller Wunder entdeck. Oder die Kinder, die so viel mehr sind als die Summe ihrer angeborenen Fähigkeiten. Allen voran Lucy, der mit seinem Charme und manchmal etwas morbiden Humor einfach zum Niederknien ist. Und zu guter Letzt Arthur, Mr Parnassus, der seinen Schützlingen das schenkt, was sie am dringendsten brauchen – Sicherheit, Akzeptanz und vor allem Liebe.

Die Message, die TJ Klune mit der Erzählung vermittelt ist so immens wichtig und er hat es auf eine Art und Weise getan, die „Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ für mich zu einem absoluten Highlight macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.