“Bedürfnisse eines Gentleman” von S.B. Sasori

“Bedürfnisse eines Gentleman” von S.B. Sasori

Verlag: Self-Publishing

ISBN: 978-3959494182

Softcover: 368 Seiten

Release: Juli 2020

Genre: Contemporary

Teil einer Reihe: –

© Klapptext, Zitat- und Coverrechte: S.B. Sasori

Beschreibung:

»Darf ich Ihnen helfen, Sir?« Patrick sollte diese Frage nicht stellen. Erst recht nicht seiner Zielperson. Inkognito zu bleiben ist die wichtigste Regel eines Detektivs und er braucht den Job, um sich und seine drei jüngeren Brüder über Wasser zu halten. Aber der Mann befindet sich in Not. Auch sonst ist der Auftrag, den Universitätsprofessor zu observieren, kein Routinejob. Der distinguierte Gentleman führt ein ungewöhnliches Doppelleben.

Gefangen in einem Labyrinth aus gesellschaftlichen Erwartungen und Lügen droht Ethan an seinem Alltag zu zerbrechen. Gequält von Schuldgefühlen gibt er sich Bedürfnissen hin, für die er sich in seinem Leben als Dozent und Ehemann schämt. Zumal sie ihn in die Arme seines sadistischen Schwagers getrieben haben.

Als er erfährt, dass ihn seine Frau überwachen lässt, stellt er den Spitzel zur Rede.
Er kennt den jungen Mann, der ihn bereits einmal aus einer unerträglichen Situation gerettet hat.
Er muss es wieder.

Kurzmeinung:

Die Geschichten, die ich bis jetzt aus der Feder von S.B. Sasori gelesen habe, waren durch die Bank außergewöhnlich. Ihr Stil, zu schreiben, spricht mich unwahrscheinlich an. Sie schafft Tiefe und transportiert Emotionen in dieser wundervollen Sprache. Ihre Charaktere überraschen mich jedes Mal aufs Neue, ebenso die Erzählungen, denen sie angehören. Es ist für mich ein Erforschen von Seite zu Seite, da man nie weiß, wohin die Reise geht.

„Bedürfnisse eines Gentleman“ erfüllt wieder alle Kriterien, die ich so an den Büchern der Autorin schätze. Ethan und Patrick leben in zwei grundverschiedenen Welten. Klar strukturiert trifft auf völlig chaotisch und ich finde es ergänzt sich perfekt. Patricks eigenwillige Familie nimmt der Geschichte die Schwere, die sie ansonsten durch Ethans Seelenbalast hätte, obwohl auch Patriks Brüder mit nicht zu verachtenden Problemen kämpfen. Es ist fesselnd, mitzuerleben, wie sich diese konträren Leben im Verlauf der Erzählung annähern.

S.B. Sasori hat so manches, was Ethan betrifft, nicht ausformuliert. Wenn man allerdings zwischen den Zeilen liest, ergibt sich doch ein klares Bild von ihm. Auch das ist etwas, was ich an der Geschichte sehr mag. Es wird nicht alles bis ins letzte Detail vorgekaut.

Für mich war „Bedürfnisse eines Gentleman“ wieder Lesevergnügen pur und ich möchte das Buch jedem ans Herz legen, der sprachlich erstklassige, außergewöhnliche Erzählungen schätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.